Amarone Armani Cuslanus

2012 Amarone Armani Cuslanus

Albino Armani

Produzent Armani
Ausschanktemperatur18
Trinkreif2025
Alkoholgehalt15 %
Traubensorten Corvina, Rondinella
Gebinde6er Karton
Artikelnummer10125731708
75 cl

CHF 53.50
Stk.

Produkt-PDF

Bemerkungen

Intensives Rubinrot. In der Nase fruchtig nach Pflaume und Weichselkirsche. Ein eleganter Wein, am Gaumen gefällig, aber rassig, mit gutem Säuregehalt und milden Tanninen für eine lange Entfaltung. Zu typischen Herbst- und Wintergerichten, wie Braten, Osso Bucco und Wild, aber auch zu Trockenfleisch, reifem Käse und typischen Gerichten, wie Pasta und Fagioli und Risotto all'Amarone. Auch allein nach einer Mahlzeit oder als Meditationswein. Alles begann am 7. Dezember 1607, als Domenico Armani ein Landstück mit Bäumen und Weintrauben erwarb. Seither haben sich die Geschichte der Familie Armani und des Weinbaus im Veneto 400 Jahre lang gemeinsam entwickelt. Heute besitzt Albino Armani im Herzen des Valpolicella Classica das idyllische Weingut Egle, benannt nach seiner Frau.Dieser Wein wurde nach dem Recioto-Verfahren bereitet. Nach antiker Tradition welkt die Traube in einem dafür vorgesehenen Raum (fruttaio) in einer Höhe von640 m. ü. M., ohne künstliche Entfeuchter, und man akzeptiert die Langsamkeit der natürlichen Welkung. Die so entstandenen Rosinen werden anschliessend gekeltert, vollständig vergoren und drei Jahren im Fass ausgebaut.

Degustationsnotizen

Weichselkirsche. Ein eleganter Wein, am Gaumen gefällig, eine lange Entfaltung. Zu typischen Herbst- und zu Trockenfleisch, reifem Käse und typischen Gerichten, wie einer Mahlzeit oder als Meditationswein. Landstück mit Bäumen und Weintrauben erwarb. Seither haben Veneto 400 Jahre lang gemeinsam entwickelt. Heute besitzt idyllische Weingut Egle, benannt nach seiner Frau.Dieser antiker Tradition welkt die Traube in einem dafür ohne künstliche Entfeuchter, und man akzeptiert die Rosinen werden anschliessend gekeltert, vollständig